Splietgerber, Daniel

jump to filter-options
Splietgerber, Daniel
died 1735 in Schlagenthin
Gendermale
CountryGermany
Profession or OccupationTheologe ; Pfarrer
Biographical Information1710 im Sommersemester an der Universität Leipzig. Am 22.5.1713 Immatrikulation an der Universität Halle, Theologiestudium. Im Oktober 1713 Heimreise über Leipzig. Von 1718 bis 1735 Pfarrer in Schlagenthin im Arnswalde.
Variant NamesSplittgerber, Daniel
LiteratureModerow, Hans: Die Evangelischen Geistlichen Pommerns von der Reformation bis zur Gegenwart. Bd. 1. Stettin 1903-1959, S. 261. ; Fischer, Otto: Evangelisches Pfarrerbuch für die Mark Brandenburg seit der Reformation. Bd. 2.2. Malacrida bis Zythenius. Berlin 1941, S. 841.