Sucro, Christoph Joseph

jump to filter-options
Sucro, Christoph Joseph
born 4. December 1718 in Königsberg <Neumark>; died 8. June 1756 in Coburg
Gendermale
CountryGermany
Biographical InformationVater: Christoph Sucro. Mutter: Maria Dorothea Sucro. Schulbesuch in Magdeburg. Am 3.5.1738 Immatrikulation an der Universität in Halle, Theologiestudium. 1743 Promotion, Vorlesungen in Mathematik und Metaphysik. 1745 Lehrer für Griechisch, Weltweisheit und Beredsamkeit am Akademischen Gymnasium in Coburg. Mitarbeiter des von Sigmund Jakob Baumgarten geleiteten Übersetzungsprojekts der englischen Allgemeinen Welthistorie. Veröffentlichte u.a. "De praestantia religionis revelatae prae naturali" (1753) und "Versuche in Lehrgedichten und Fabeln" (1747). Bruder: Johann Georg Sucro. Schwester: Christiane Elisabeth Seegebart.
LiteratureMatrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 2 (1730-1741). Bearb. v. Charlotte Lydia Preuß. Halle 1994 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 40), S. 224 ; Deutsches Biografisches Archiv I. Microfiche. München 1982-1985, Nr. 1248, 269-275 ; Deutsches Biografisches Archiv III. Microfiche. München 1999- , Nr. 903, 2-4.