Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Fragment eines Tagebuches von Heinrich Melchior Mühlenberg.
Reported Title
Tagebuch Heinrich Mühlenbergs 1774/75 (von fremder Hand)
AuthorMuhlenberg, Henry Melchior
Named personsRabenhorst, Christian ; Triebner, Christopher Frederick ; Mühlenberg, Anna Maria ; Rabenhorst, Anna Barbara ; Knox, William ; Wertsch, Johann Caspar ; Wright, James ; Piercy ; Whitefield, George ; Zübli, Johann Joachim ; Leibniz, Gottfried Wilhelm ; Wolff, Christian von ; Kunze, Johann Christoph ; Stokes, Anthony
Corporate name(s)Waisenhaus <Savannah>
Place / Dateo.O., 23.12.1774-05.03.1775
Pagination / Format156 S.
Annotation
Bitte beachten Sie, dass die Erschließung den Hauptinhalt des Dokuments wiedergibt. Die vorliegenden Zusammenfassungen und Schlagwörter erheben damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Publications
Hermann Winde: Die Frühgeschichte der lutherischen Kirche in Georgia, Halle 1960, S. 57-65.
LanguageGerman ; English
Shelf markNachlass A. H. Francke 32/1 : 10
Subjects / TopicsAmtsführung ; Brief ; Englisch ; Gesundheit ; Krankheit ; Wetter ; Sklavin ; Sklaverei ; Vergiftung ; Schwarze ; Kirchenordnung ; Gemeindeversammlung ; Streit ; Prediger ; Mühle ; Sägemühle ; Plantage ; Stiftung ; Geld ; Reise ; Schiffsreise ; Besuch ; Gespräch ; Geburt ; Tod ; Mediation ; Konfliktlösung
Subjects (Geographical)Charleston, SC ; Ebenezer, Ga. ; Europa ; Gosen, Ga ; Jerusalemkirche Ebenezer ; Pennsylvania ; Philadelphia, Pa. ; Savannah, Ga.
URNurn:nbn:de:gbv:ha33-1-215765 
Abstract

Verfasst in Wir- und Ich-Form; Bericht von H. M. Mühlenberg über seinen Aufenthalt in Ebenezer und Savannah; Abschrift von Schriftstücken in englischer Sprache; Mitteilungen über den eigenen Gesundheitszustand und das Wetter. Enthält u. a.: Aufenthalt mit seiner Ehefrau Anna Maria Mühlenberg und einer Tochter bei Christopher Frederick Triebner in Ebenezer, dessen Bezeichnung der versuchten Vergiftung von Christian Rabenhorst und seiner Frau Anna Barbara Rabenhorst durch ihre schwarze Sklavin als göttliches Gericht (S. 53 ff.); Einführung einer Kirchen- und Gemeindeordnung nach einem Entwurf H. M. Mühlenbergs (S. 57 ff.), Einwände, u. a. von C. F. Triebner gegen diesen Entwurf (S. 58 ff.); Abhaltung der Gemeindeversammlung (S. 63 ff.); Besuch der Mahl-, Stampf- und Sägemühle mit C. Rabenhorst, Angelegenheiten, diese Mühlen betreffend (S. 67 ff.); Predigerstreit zwischen C. F. Triebner und C. Rabenhorst, Anklagen gegen Rabenhorst, u. a. rechtswidrige Aneignung der Predigerplantage; Aufklärungs- und Schlichtungsbemühungen H. M. Mühlenbergs (S. 71 ff.); Obligation von H. M. Mühlenberg an die Direktoren in Europa, das Gehalt für den dritten Prediger in Ebenezer betreffend (S. 82 ff.); Ankunft von zwei Herrnhuter Missionaren für den Dienst auf den Ländereien von William Knox in Gosen (S. 91 ff.); Obligation von H. M. Mühlenberg an die Direktoren, die Versicherung eines Geldbetrages von Johann Caspar Wertsch betreffend (S. 96 ff.); Abhaltung einer Kirchenratsversammlung unter der Leitung H. M. Mühlenbergs, Beschlüsse dieser Versammlung (S. 99 ff.); Schreiben von H. M. Mühlenberg, eine Geldstiftung von J. C. Wertsch betreffend (S. 113 ff.); erneute Beschuldigungen von C. F. Triebner gegen C. Rabenhorst und H. M. Mühlenberg (S. 214 ff.); Abhaltung einer Kirchenratsversammlung, die neue Kirchen- und Gemeindeordnung betreffend sowie Wahl der Deputy-Trustees, der Aufseher und Verwalter über die Mühlanstalten (S. 127 ff.); Lob H. M. Mühlenbergs für die Lebensbedingungen der schwarzen Sklaven auf der Plantage von C. Rabenhorst (S. 141 ff.); Auszug aus der Ordnung der Jerusalem Kirche in Ebenezer (S. 145 ff.); Bemerkungen über C. Rabenhorst und dessen Ehefrau (S. 153 ff.); Abreise aus Ebenezer (S. 156 ff.).Ankunft und Aufenthalt in Savannah (S. 159); Gespräche mit dem Gouverneur James Wright, u. a. die Zionskirche und die Friedensverhandlungen mit den Indianern betreffend (S. 159 ff).; Begegnung mit Reverend Piercy, den Präsidenten des abgebrannten Waisenhauses von George Whitefield; Bemerkungen zur Bekehrung der schwarzen Sklaven durch die Herrnhuter; Kritik H. M. Mühlenbergs an Piercy (S. 174 ff.); Umgang mit Johann Joachim Zübli, Abschrift eines Briefes von J. J. Zübli an einen vornehmen Juden in Charleston (S. 180 ff.); Besuch von Anthony Stokes, Gespräch u. a. über Gottfried Wilhelm Leibniz und Christian Wolff (S. 194 f.); Rückreise nach Pennsylvania per Schiff, Erlebnis eines Sturmes auf hoher See, Auflaufen des Schiffes auf eine Sandbank (S. 197 ff.); Ankunft in Philadelphia; Nachricht über den erkrankten Johann Christoph Kunze, Geburt und den Kindstod einer Tochter von ihm (S. 206); Hinweis auf eine anhängliche Kopie der Kirchen- und Gemeindeordnung (S. 207).

Links
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF IIIF Manifest
Files
Classification
License/Rightsstatement
Creative Commons Attribution - NonCommercial - ShareAlike 4.0 International License