Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Titel
Brief von Philipp Melanchthon an Ulrich v. Mordeisen.
VerfasserMelanchthon, Philipp ; Eber, Paul
Adressat(en)Mordeisen, Ulrich von
Genannte Person(en)August, Sachsen, Kurfürst ; Einsiedel, Heinrich Hildebrand von ; Ottheinrich, Pfalz, Kurfürst ; Christoph, Württemberg, Herzog ; Johann Friedrich II., Sachsen, Herzog ; Johann Wilhelm, Sachsen-Weimar, Herzog ; Melanchthon, Katharina
Ort / DatumWorms, 15.11.1557
Umfang / Format2 Bl. : enth. Am Ende des Briefes eigenhändiger Gruß von Paul Eber.
SpracheLatein
Anmerkung
Abschrift des Briefs vermutlich in Vorbereitung der Edition J. A. Niemeyers unter AFSt/H B 66 : 10d.
Signatur AFSt/H B 66 : 4
Besitzende EinrichtungFranckesche Stiftungen <Halle, Saale> / Archiv
SachschlagwörterReligionsgespräch ; Erbschaft
Geografische SchlagwörterDänemark ; Worms
Literatur
Niemeyer, Johann Anton: Examen publicum in Paedagogio regio [...] exhibetur Philippi Melanchthonis epistularum adhunc nondum editarum pentas. Halle 1761, S. 16-18. (FS.9.3.125)
Corpus Reformatorum 9, S. 373f. Nr. 6401.
Melanchthons Briefwechsel. Kritische und kommentierte Gesamtausgabe. Im Auftrag der Heidelberger Akademie der Wissenschaften herausgegeben von Heinz Scheible. Band 8. Regesten 8072-9301 (1557-1560). Stuttgart-Bad Cannstatt 1995, S. 155, Nr. 8428.
URNurn:nbn:de:gbv:ha33-1-74198 
Zusammenfassung

Melanchthon begrüßt die Rückkehr des Kurfürsten [August] von Sachsen [aus Dänemark]. Er weiß noch nichts über eine Fortsetzung des Religionsgesprächs. Über dessen Verlauf berichtet [Heinrich d. J.] v. Einsiedel. Melanchthon äußert sich nicht über dien Abzug der [Weimarer Theologen von den Religionsgesprächen]. Er warnte [den Kurfürsten Ottheinrich] von der Pfalz und [Herzog Christoph] von Württemberg vor einer Beschwerde an die [Herzöge Johann Friedrich und Johann Wilhelm von Sachsen]. Melanchthon wird zurückkehren, um den Nachlass [seiner Frau Katharina] zu verteilen. Wenn es der [kursächsische Hof] erlaubt, wird er anderswo diesen Verleumdern antworten. Unter den zurückgebliebenen Kollegen herrscht Eintracht.

Links
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF
Klassifikation