Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Titel
Tagebuch von Johann Martin Boltzius und Israel Christian Gronau.
VerfasserBolzius, Johann Martin ; Gronau, Israel Christian
Genannte Person(en)Frey, Tobias ; Oglethorpe, James Edward ; Rott, Georg Bartholomäus ; Eck, von ; Lackner
Ort / DatumSavannah, Ga., 23.03.1734-14.05.1734
Umfang / Format28 S.; 34,5 cm x 21,3 cm
SpracheDeutsch
Anmerkung
Titel nicht von der Hand des Autors: "Diaria des Herrn Bolzii in Copia"
Bitte beachten Sie, dass die Erschließung den Hauptinhalt des Dokuments wiedergibt. Die vorliegenden Zusammenfassungen und Schlagwörter erheben damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Signatur AFSt/M 5 D 1 : 1, S. 88-115
Besitzende EinrichtungFranckesche Stiftungen zu Halle. Archiv
SachschlagwörterVerdienst <Ethik> ; Ruhr <Medizin> ; Krankheit ; Salzburger Exulanten ; Siedler ; Unterricht ; Lehrbuch ; Lehrmittel ; Straßenzustand ; Ostern ; Brauerei ; Stellenbesetzung ; Katechet ; Kuh ; Schlangen ; Unterstützung ; Hausbau ; Rückreise ; Nutztiere ; Sodomie ; Epidemie ; Prozess ; Erbschaft ; Fürsorge
Geografische SchlagwörterDeutschland ; Ebenezer, Ga. ; England ; Europa ; Georgia ; Pennsylvania ; Purrysburg, SC ; Savannah, Ga. ; Wernigerode
Literatur
Wiedergabe einer redigierten Fassung dieses Tagebuchs siehe Urlsperger, Samuel (Hg.): Ausführliche Nachricht von den Saltzburgischen Emigranten, die sich in America niedergelassen haben [...], Halle 1735, S. 91-115.
Teilweise Wiedergabe der redigierten Tagebuchfassung in englischer Übersetzung siehe Jones, George Fenwick/Hahn, Marie (Hg.): Detailed Reports on the Salzburger Emigrants who settled in America ... Edited by Samuel Urlsperger, Vol. three, Athens 1972, S. 314-321.
URNurn:nbn:de:gbv:ha33-1-172773 
Zusammenfassung

Verfasst in der Wir-Form; Würdigung der Verdienste von J. E. Oglethorpe (23.03.1734); Bestrafung eines Mannes wegen Sodomie, Ausbruch der roten Ruhr in Savannah (24., 15.03.1734); Prozess gegen Kapitän Frey wegen dessen Fehlverhalten gegenüber den Salzburger Emigranten; Freude über die Entscheidung J. E. Oglethorpes, den vorgesehenen Siedlungsort der Salzburger, Ebenezer zu nennen (26.03.1734); Unterricht der Kinder der Salzburger und die damit verbundenen Probleme, u. a. der Mangel an Lehrbüchern (30.03.1734); Verschiffung des Hausrates der Salzburger nach Ebenezer (02.04.1734); Dankbarkeit gegen einen jüdischen Gönner in Savannah (03.04.1743); erzwungener Aufenthalt der Salzburger in Haberkorn wegen Unpassierbarkeit des Landweges nach Ebenezer, Ausbau dieses Weges (07.04.1734 ff.); Feier des Karfreitags (12.04. 1734); Tod des Salzburger Emigranten Lackner, Gründung einer Armenkasse aus dessen Nachlass (13., 16.04.1734); Eintreffen der ersten Salzburger in Ebenezer, Herstellung von Halbbier aus grünen Tannenzapfen (19., 20.04.1734); Bitte von Georg Bartholomäus Rott um Wiederaufnahme bei den Salzburgern; Vorschlag von J. M. Boltzius zur Einsetzung eines Generalkatecheten nach dem Vorbild der Grafschaft Wernigerode (21.04.1734); Wunsch der Gemeinde in Purrysburg nach seelsorgerischer Betreuung (22.04.1734); Geschenk von Kühen an die Salzburger Emigranten (24.04.1734); Bemerkungen über Klapperschlangen (27.04.1734); Briefliche Zusicherung der weiteren Unterstützung der Salzburger durch J. E. Oglethorpe, u. a. Geschenk von Kleinvieh; Eintreffen von J. M. Boltzius in Ebenezer (07.05.1734); Ausbruch der Ruhr in Haberkorn und Ebenezer (08.05.1734); Bau einer geeigneten Unterkunft für J. M. Boltzius und I. C. Gronau (09.05.1734); Antritt der Rückreise von Kommissar von Eck nach Europa, Mitnahme von Briefen nach Europa und Pennsylvania (14.05.1734).

Links
Download Tagebuch von Johann Martin Boltzius und Israel Christian Gronau [6,89 mb]
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF
Klassifikation