Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Titel
Tagebuch von Johann Martin Boltzius und Israel Christian Gronau.
Überlieferter Titel
Continuatio Diarii. Anno 1735.
VerfasserBoltzius, Johann Martin ; Gronau, Israel Christian
Genannte Person(en)Thomson, William ; Oglethorpe, James Edward ; Causton, Thomas
Ort / DatumEbenezer, Ga., 06.07.1735.-28.08.1735
Umfang / Format83 S.; 20,2 cm x 17,0 cm
SpracheDeutsch
Anmerkung
Bitte beachten Sie, dass die Erschließung den Hauptinhalt des Dokuments wiedergibt. Die vorliegenden Zusammenfassungen und Schlagwörter erheben damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Signatur AFSt/M 5 D 1 : 2, S. 242-325
Besitzende EinrichtungFranckesche Stiftungen zu Halle. Archiv
Körperschaft(en)Salzburger Exulanten
SachschlagwörterLebensbedingungen ; Alltag ; Gemeindearbeit ; Salzburger Exulanten ; Meteorologische Beobachtung ; Indianer ; Kriegführung ; Gemüse ; Tagebuch ; Arzneimittelversorgung ; Bekehrung ; Glaube ; Ackerbau ; Nutztierzucht ; Fremdsprachenlernen ; Katechismusunterricht ; Schlachthaus ; Haus ; Sägemühle ; Obst ; Schweinefleisch ; Geflügel ; Backofen
Geografische SchlagwörterAbercorn, Ga. ; Amerika ; Charleston, SC ; Deutschland ; Ebenezer, Ga. ; England ; London ; Purrysburg, SC ; Savannah, Ga.
Literatur
Eine redigierte Fassung dieses Tagebuchs befindet sich in: Urlsperger, Samuel (Hg.): Erste Continvation von den Saltzburgischen Emigranten, die sich in America niedergelassen haben [...], Halle 1738, S. 283-294.
Eine teilweise Wiedergabe der redigierten Tagebuchfassung in englischer Übersetzung befindet sich in: Jones, George Fenwick/Hahn, Marie (Hg.): Detailed Reports on the Salzburger Emigrants Who settled in America ... Edited by Samuel Urlsperger, Vol. two, 1734-1735, Athens 1969, S. 30-44.
URNurn:nbn:de:gbv:ha33-1-173973 
Zusammenfassung

Verfasst in Wir-Form; Bericht über die Alltagsbegebenheiten und die Lebensumstände der Gemeindemitglieder in Ebenezer. Angaben zum Wetter; Kontakte zu den Indianern. Enthält auch: Bemerkungen zur Kriegführung der Indianer und Absicht von J. M. Boltzius, deren Sprache zu erlernen (06., 09.07.1735); Vorkommen und Verwendung von Gemüse und Obst in Georgia (08., 19., 25.07.1735); Bemerkungen zur medizinischen und zur Versorgung mit Medikamenten (10.07., 23.08.1735); Übergabe des Tagebuchs für die Zeit vom 23.05. bis zum 04.07.1735 an Kapitän William Thomson (13.07.1735); Bedenken von J. M. Boltzius, die zu häufige Erwähnung von Bekehrungs- und Glaubensfragen im Tagebuch betreffend (21.07.1735); Suche von im Wald verirrten Gemeindemitgliedern (02.08.1735 ff.); Hilfe bei der Viehzucht der Salzburger Familien durch Lieferung von Schweinen und Federvieh zum Beginn auf Veranlassung von Thomas Causton (12.08.1735); Katechismusunterricht durch J. M. Boltzius (18.08.1735); Bau eines Schlachthauses und eines Backofens (19.08.1735); Wunsch von Jame Edward Oglethorpe, dass J. M. Botzius die indianische Sprache erlernt; mit diesem Vorhaben verbundene Schwierigkeiten (20.08.1735); Beginn des Wohnhausbaus für I. C. Gronau (27.08.1735); Verkauf von Brettern, die die Salzburger selbst geschnitten haben (28.08.1735).

Links
Download PDF
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF
Klassifikation