Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Titel
Tagebuch von Gotthilf August Francke.
Überlieferter Titel
"Diarium auf der Reise nach Berlin 1727." siehe AFSt/W II/-/19 : 6.
VerfasserFrancke, Gotthilf August
Genannte Person(en)Francke, Johanna Henriette ; Köppen, Johann Ulrich Christian ; Porst, Johann ; Natzmer, Dubislaw Gneomar von ; Franke ; Schrader, Maria Elisabeth ; Lietzmann, Christiana Elisabeth ; Boden, August Friedrich von ; Engel, von ; Schrader, Johann Christoph ; Neglin ; Kalckstein, Christoph Wilhelm von ; Friedrich Wilhelm I., Preußen, König ; Carsted, Johann Caspar ; Schubert, Heinrich
Ort / DatumBerlin, 12.10.1727
Umfang / Format5 S.; 19,7 cm x 16,4 cm
SpracheDeutsch
Anmerkung
Das gesamte Tagebuch der Reise von G. A. Franke nach Berlin und seines dortigen Aufenthaltes vom 22.09. bis zum 22.10.1727 siehe AFSt/W II/-/19 : 6; AFSt/W II/-/19 : 8a-i; AFSt/W II/-/19 : 12a-b; AFSt/W II/-/19 : 19a-b und AFSt/W II/-/19 : 24a-p.
Bitte beachten Sie, dass die Erschließung den Hauptinhalt des Dokuments wiedergibt. Die vorliegenden Zusammenfassungen und Schlagwörter erheben damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Signatur AFSt/W II/-/19 : 24f
Besitzende EinrichtungFranckesche Stiftungen zu Halle. Archiv
Körperschaft(en)Nikolaikirche <Berlin> ; Garnisonskirche <Potsdam> ; Heilig-Geist-Kirche <Berlin>
SachschlagwörterGebet ; Schriftverkehr ; Mittagessen ; Predigt ; Krankheit ; Druckwerk ; Besuch ; Einladung ; Gespräch ; Empfehlung ; Gerücht ; Sünde ; Jagd ; Parade
Geografische SchlagwörterBerlin ; Königs Wusterhausen ; Potsdam
URNurn:nbn:de:gbv:ha33-1-176355 
Zusammenfassung

Verfasst in Ich-Form; Bericht von G. A. Francke über seinen Aufenthalt in Berlin: Gemeinsames Morgengebet; Ordnung der Korrespondenz; Diktat der letzten beiden Tagebucheinträge an J. H. Francke; Mittagessen bei [J. U. Ch.] Köppen, der zuvor in der Nikolaikirche ersatzweise gepredigt hatte, da [J.] Porst erkrankt war; Organisation der Verschickung der Brief-Predigten und der "Continuation" an den Hof; Besuch bei [D. G. v.] Natzmer; Besuch durch Frau Franke und deren Tochter; Ablehnung einer Einladung zum Mittagessen für den folgenden Tag; Besuch durch [E. M.] Schrader und [Ch. E.] Lietzmann; Briefe an [A. F. v.] Boden und v. Engel; Essen bei [J. U. Ch.] Köppen; Einladung zur Tafel der Prinzessinnen für den folgenden Tag; Gespräch mit Herrn Schrader und Herrn Neglin; Vorschlag an G. A. Francke, die Rückreise zu verschieben und den folgenden Sonntag noch zu predigen; gemeinsames Singen und Beten nach Tische; Erhalt eines Briefes von [Ch. W. v.] Kalckstein mit der Empfehlung eines Studenten; Wiedergabe von Gerüchten über die Eifersucht der Reformierten über G. A. Franckes ausgedehnten Aufenthalt am Hof; Wiedergabe einer Diskussion über die Sündhaftigkeit der Jagd zwischen Friedrich Wilhelm I. und [D. G. v.] Natzmer; Erwähnung der Anwesenheit Friedrich Wilhelm I. in Berlin zur Parade des spanischen Ambassadeurs Duc de Liria [?]; Bericht über den von Friedrich Wilhelm I. befohlenen Tausch der Predigten in der Garnisonskirche und der Heiliggeistkirche zwischen [H.] Schubert und [J. C.] Carstedt zu Ungunsten der Reformierten; Bericht über die Predigt [H.] Schuberts in der Garnisonskirche.

Links
Download Tagebuch von Gotthilf August Francke [1,02 mb]
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF
Klassifikation