Das Einige Nothwendige, Nemlich Wissen, was dem Menschen im Leben, im Tode, und nach dem Tode nothwendig sey / Welches Der durch un[n]öthige Dinge der Welt abgemattete, und nun nach dem einigen Nothwendigen strebende Alte Johann Amos Comenius in seinem 77sten Jahr der Welt zu bedencken vorleget. Aus dem Lateinischen aufs neue übersetzet. Leipzig : Bey Samuel Benjamin Walthern, 1725
Content