Halle, den 26. Januarii 1715
 


Ewr. Gnaden werden aus meinem jüngsten und
Beylagen schon ersehen haben, daß wir mit
dem Diaconat bey Herrn Grischow blieben sind;
ich versichere nach aller Wahrheit, daß wir kein
ander Subjectum haben finden können, ob-
gleich Herr Freylinghausen, Herr Wiegleb
und ich mit allem Ernst darüber consultiret,
unsre Leute, die wir hier haben, durch gegangen,
und auch an außwärtige im Amt und
außer Amte seyende ümbher gedacht. Denn
es concurriren gar zuviel Umstände,
zu welchen allen sich kein anderer schicken
wollen, allein aber Herr Grischauens
Person uns außer aller zweifel bequem
geschienen; zugeschweigen mancher Dinge,
die als ein θείον dabey concurriret.
Ich versichere aber auch dieses, daß ich gar nicht