Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Titel
Brief von August Hermann Francke an Carl Hildebrand v. Canstein.
VerfasserFrancke, August Hermann
Adressat(en)Canstein, Carl Hildebrand von
Genannte Person(en)Töllner, Justinus ; Malicken, Veronica ; Montag ; Mirmand
Ort / DatumHalle (Saale), Dezember 1699
Umfang / Format1 Bl.
SpracheDeutsch
Signatur AFSt/H C 171 : 95
Besitzende EinrichtungFranckesche Stiftungen zu Halle. Archiv
Körperschaft(en)Glauchasche Anstalten <Halle, Saale>
SachschlagwörterSchenkung ; Fürsorge ; Knabe ; Bibel ; Magd ; Witwe ; Franzosen ; Prediger
Geografische SchlagwörterHalle (Saale)
Literatur
Der Briefwechsel Carl Hildebrand von Cansteins mit August Hermann Francke. Hg. von Peter Schicketanz. Berlin [u.a.], de Gruyter, 1972 (= Texte zur Geschichte des Pietismus, 3, 1), S. 71-72.
URNurn:nbn:de:gbv:ha33-1-18546 
Zusammenfassung

Beschämung A. H. Franckes über eine Schenkung C. H. v. Cansteins in Höhe von 100 Talern, die mit zum Unterhalt von sechs Knaben verwendet werden sollen; Übergabe weiterer 20 Taler an J. Töllner; Versicherung Franckes, H. J. Elers werde Canstein wegen eines Missverständnisses bezüglich der Bibeln kontaktieren und die übrigen 40 Taler zur Versorgung der Alten zu senden eile nicht; Schilderung Franckes, die Magd V. Malicken und die Witwe Montag befänden sich noch im Haus, wobei Letztere keine Vergütung erhalte und Francke einigen Kummer bereite; Grüße Franckes an den französischen Prediger und Herrn Mirmand.

Links
Download PDF
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF

Zur Edition