Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Titel
Brief von August Hermann Francke an Hermann von der Hardt.
VerfasserFrancke, August Hermann ; Feller, Joachim
Adressat(en)Hardt, Hermann von der
Genannte Person(en)Gleyner, Gottlieb Benjamin ; Lange, Nicolaus ; Lange, Joachim ; Anton, Paul ; Alberti, Valentin
Ort / DatumLeipzig, 27.07.1689
Umfang / Format2 Bl. : enth. Als Anhänge: Sonnet von Joachim Feller über die "Pietisten"; Gedicht A. H. Franckes über den wahren Glauben.
SpracheDeutsch
Signatur K 319
Besitzende EinrichtungBadische Landesbibliothek (Karlsruhe)
SachschlagwörterRückkehr ; Kollegium ; Collegium Pietatis ; Pietismus ; Pietismusstreit ; Pietist ; Bürgschaft ; Lyrik
Geografische SchlagwörterLeipzig
Literatur
Lamey, Ferdinand: Hermann von der Hardt in seinen Briefen und seinen Beziehungen zum Braunschweigischen Hofe, zu Spener, Francke und dem Pietismus. Neudruck mit bibliographischen Nachträgen, Wiesbaden 1974, S. 23
URNurn:nbn:de:gbv:ha33-1-124487 
Zusammenfassung

Übersendung einer Nachricht an Gottlieb Benjamin Gleyner, dessen Rückkehr nach Leipzig betreffend; Grüße an Nicolaus Lange, verbunden mit der Nachricht, dass A. H. Francke dessen Bruder [Joachim Lange] in Leipzig aufnehmen wird; Bericht A. H. Franckes über seine private und öffentliche Lehrtätigkeit in Leipzig, u. a. Bibelunterricht vor 150 bis 200 Studenten, Auditorium theologium, Collegii Pietatis; Mitteilung über seinen neuen Freund Paul Anton; Bericht über die gleichgesinnten Glaubensbrüder und Schwestern, u. a. deren Anzahl (100), unter den Bürgern Leipzigs (10-11), Arten der Bekehrung; Mitteilung über die Gegner, u. a. öffentliche Disputation Valentin Albertis wider die Pietisten, deren wachsende Bekanntheit auch im Rat und der Bürgerschaft Leipzigs.

Links
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF