153 Titles for Scharschmidt, Justus Samuel

jump to filter-options
Scharschmidt, Justus Samuel
born 9. April 1664 in Quedlinburg; died 15. February 1724 in Halle (Saale)
Gendermale
CountryGermany
Profession or OccupationTheologe
Biographical InformationVor 1688 Studium an der Universität Helmstedt. Im Sommersemester 1688 Immatrikulation an der Universität Leipzig, Theologiestudium. 1690 Immatrikulation an der Universität Erfurt, Informator in Erfurt. Am 28.04.1692 Immatrikulation an der Universität Halle. Im Wintersemester 1693 Immatrikulation an der Universität Königsberg. 1694 Informator bei Theodor Gehr in Königsberg. 1694 Hofmeister bei Franz von Dahlen auf dem Gut Koikel südlich von Dorpat. 1696 Privatlehrer in verschiedenen Familien, u. a. bei Laurentius Blumentrost, Gehilfe des Pfarrers Franz Lorenz Schrader an der neuen Kirche in der deutschen Gemeinde in Moskau, Widerstand der Gemeinde gegen eine Berufung Scharschmidts auf eine Pfarrstelle. 1698 vorübergehend in Narva. 1699 Lehrer an der neuen Pfarrschule und Diakon. 1700 Ordination in Berlin-Neukölln. Zweiter Pfarrer an der Neuen lutherischen Kirche in Moskau sowie Reise- und Feldprediger. 1701 in Moskau und Astrachan. 1703 in Moskau. 1707 im Gefolge von Carl David Riegemann Reise nach Astrachan, Bruch Scharschmidts mit seiner Gemeinde in Moskau, Gründung einer Schule in Astrachan. 1709 in Terek, Gründung und Leitung einer Schule ebenda. 1710 in Astrachan. 1711 in Moskau. 1713 in Smolensk. 1714 in Ugotka. 1717 Rückreise nach Halle, lebte hier zunächst als Privatmann. 1718-1724 Hospitalprediger und Adjunkt an der Moritzkirche in Halle. 1719 in Quedlinburg. 1707 Heirat mit Regina Busch.
Variant NamesSchaarschmidt, Justus Samuel
Familial RelationshipScharschmidt, Christian (Vater) ; Scharschmidt, Anna (Mutter) ; Scharschmidt, Christian Friedrich (Bruder) ; Scharschmidt, Christoph Heinrich (Bruder) ; Scharschmidt, Regina (Ehefrau) ; Scharschmidt, Salomo (Sohn) ; Schaarschmidt, August (Sohn) ; Schaarschmidt, Samuel (Sohn)
LiteratureDreyhaupt, Johann Christoph von: Pagus Neletici et Nudzici oder ausfuehriche diplomatisch-historische Beschreibung des ... Saal-Creyses. Bd. 1. Halle 1755, S. 1085 ; Zippel, Gustav: Geschichte des Königlichen Friedrichs-Kollegiums zu Königsberg Pr. 1698-1898. Königsberg 1898, S. 8 ; Matrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 381. ; Büsching, Anton Friedrich: Geschichte der ev.-luth. Gemeinde im Russischen Reich. Bd. 2. Altona 1766, S. 133,140 ; Kramer, Gustav: August Hermann Francke. Bd. 1. Halle 1880, S. 87. und 169ff. ; Kramer, Gustav: August Hermann Francke. Bd. 2. Halle 1882, S. 53ff. ; Salomies, Ilomri: Der Hallesche Pietismus in Rußland zur Zeit Peters des Großen. Helsinki 1936, S. 23ff. und 79 ; Rosenfels, Günter: August Hermann Franckes erster Sendbote in Rußland - Justus Samuel Scharschmid. In: Europa in der Frühen Neuzeit : Festschrift für Günter Mühlpfordt. Hrsg. v. Erich Donnert. Bd. 3: Aufbruch zur Moderne. Weimar 1997, S. 1-23.