Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Reisetagebuch von Johann Andreas Manitius.
Reported Title
Diar. Manitii [von fremder Hand]; DIARIUM JUDAICUM; Diarii - Pars 1ma.; DIARIUM MENSIS SEPTEMBRIS. 1733.
AuthorManitius, Johann Andreas
Named personsWidmann, Johann Georg ; Pietsch ; Wreech, Curt Friedrich von ; Pietschmann, George ; Sauerbrey, Johann Andreas ; Bachstrom, Johann Friedrich ; Giese, Adam Ludwig ; Merck, Andreas Christian ; Francke, Gotthilf August ; Leidefrost ; Hardenberg, Fritz Diederich von ; Gentzel, Jacob Michael ; Zeltner, Gustav Georg ; Spener, Philipp Jakob ; Schild, Christian Lebrecht ; Gross, Andreas ; Dusedang ; Rambach, Johann Jakob ; Griesbach, Konrad Kaspar ; Neubauer, Ernst Friedrich ; Böhmer, Maria Magdalena ; Münchhausen, Anna Louise von ; Hagemann, Lorenz ; Schmidt, Johann Heinrich ; Raphel, Georg ; Flügge, Henning ; Winkler, Hermann Erich ; Wetzlar, Isaak ; Rußbach
Place / DateBeuthen (Oberschlesien), 01.01.1733-31.01.1733; 01.09.-31.12.1733
Pagination / Format310 S.; 18,3 cm x 12,2 cm
LanguageGerman ; Hebrew ; Latin
Annotation
Teil 1 des Reisetagebuches. Teil 2 siehe AFSt/H K 14 Bl. 88-103.
Bitte beachten Sie, dass die Erschließung den Hauptinhalt des Dokuments wiedergibt. Die vorliegenden Zusammenfassungen und Schlagwörter erheben damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Shelf markAFSt/H K 57
Providing InstitutionFranckesche Stiftungen zu Halle. Archiv
Corporate name(s)Institutum Judaicum et Muhammedicum <Halle, Saale> ; Waisenhaus <Nörten> ; Salzburger Exulanten
Subjects / TopicsBuchhandel ; Reise ; Judenmission ; Gespräch ; Proselyt ; Judentum ; Christentum ; Religion ; Glaube ; Besuch ; Missionsdruck ; Buch ; Schriftverkehr ; Gottesdienst / Evangelische Kirche ; Buchkauf ; Calvör, Caspar / Judenkatechismus ; Zeltner, Gustav Georg/ Widmann, Johann Georg / Yoreh De' ah ; Biblia Hebraica ; Callenberg, Johann Heinrich [Hg.] / Biblia. Testamentum novum. Lucas <Evangelista>: Evangelium <jidd.> ; Callenberg, Johann Heinrich (Hg.) / Augustana confessio ; Callenberg, Johann Heinrich (Hg.) / Wahrhaftige Erzehlung von einem Gespräche ; Anwerbung ; Wirtshaus ; Gebet ; Reiseweg ; Arrest ; Gefangenschaft ; Salzburger Exulanten ; Predigt ; Perücke ; Reformationsfest ; Separatismus ; Krankheit ; Genesung ; Weihnachten ; Pleuritis ; Weissagung ; Neujahr
Subjects (Geographical)Berlin ; Beuthen (Oberschlesien) ; Breslau ; Büdingen ; Celle ; Clausthal-Zellerfeld ; Crossen (Oder) ; Derenburg ; Fischbeck (Weser) ; Frankfurt (Oder) ; Frankfurt am Main ; Freystadt ; Gießen ; Glogów ; Goslar ; Halberstadt ; Halle (Saale) ; Hamburg ; Hameln ; Hanau ; Hannover ; Harz ; Hessen ; Hochstadt (Hanau) ; Hochstift Corvey ; Holzminden ; Homburg a. Main ; Höxter ; Lüneburg ; Marburg ; Offenbach am Main ; Ortenberg (Wetteraukreis) ; Peine ; Polen ; Russland ; Schlesien ; Sorau ; Spangenberg ; Tomislaw ; Wennigsen (Deister) ; Wernersdorf ; Wernigerode ; Westfalen
URNurn:nbn:de:gbv:ha33-1-159364 
Abstract

Verfasst in Ich- und Wir-Form; Bericht von J. A. Manitius über seine Reise mit Johann Georg Widmann von Berlin über Frankfurt an der Oder durch Schlesien, den Harz, Hessen und Westfalen über Hannover nach Hamburg; tägliche Gespräche mit Juden, Proselyten und Christen über Religions- und Glaubensfragen; Schilderung von Tagesbegebenheiten, darunter Besuche von Predigten; Korrespondenzangelegenheiten; Arbeit am Tagebuch; Verkauf und Verteilung von Büchern, insbesondere Traktaten des Institutum Judaicum, u. a. "Wahrhaftige Erzehlung von einem Gespräche ... von dem Zustand Suriname ...", "Neue summarische Nachricht", Caspar Calvörs "Judenkatechismus", Gustav Georg Zeltners und Johann Georg Widmanns "Yoreh De'ah, "Augustana Confessio", hebräische Bibeln. Enthält auch: Gebet zum Neujahr 1733 (Bl. 1 ff.); Aufenthalt vom 01.01. bis 04.01.1733 in Berlin (Bl. 1-3); Reise nach Frankfurt an der Oder (Bl. 3) und weiter u. a. nach Crossen und Beuthen (Bl. 4-5), Abstecher von J. G. Widmann nach Glogau (Bl. 6); Weiterreise nach Freystadt, Klage über das gottlose Leben in den Gasthöfen Schlesiens und die Anwerbungen von Soldaten (Bl. 6), nach Sagan, Besuch bei dem dortigen Oberpfarrer Pietsch (Bl. 9 ff.) und nach Sorau, hier Treffen mit Curt Friedrich von Wreech, Benjamin Lindner, George Pietschmann und Johann Andreas Sauerbrey, Nachricht über Johann Friedrich Bachstroms Aufenthalt in Sorau (Bl. 14 ff.), nach Thommendorf (Bl. 18) und Wernersdorf, Resümee der Missionsarbeit für Januar 1733, u. a. Empfehlung künftiger Reisewege durch Schlesien nach Polen, u. a. über die Zentren des jüdischen Lebens Glogau und Breslau; Schlussgebet (Bl. 19). [Es folgt ein zeitlicher Sprung vom 31.01. bis zum 01.09.1733.] Ankunft in Aschersleben am 01.09.1733 (Bl. 23),Weiterreise nach Halberstadt, Bemerkungen zu Gasthöfen, die Predigern gehören (Bl., 23), nach Derenburg, Wernigerode, Kontakte zu Adam Ludwig Giese und Andreas Christian Merck; (Bl. 25); Begründung, warum die beiden Missionare nach ihrer Gefangenschaft nicht nach Halle gereist sind und das Gespräch mit Gotthilf August Francke gesucht haben (Bl. 28); Weiterreise u. a. über Goslar nach Zellerfeld und Clausthal, Aufzählung der ortsansässigen Prediger in Zellerfeld (Bl. 29); Nachricht über das neuerbaute Waisenhaus in Nörten, errichtet auf Veranlassung Fritz Dietrich von Hardenbergs (Bl. 35), nach Witzenhausen (Bl. 37), Begegnung mit Salzburger Emigranten (Bl. 40) Weiterreise u. a. nach Spangenberg (Bl. 43) und Ortenberg, Besuch einer Predigt von Inspektor Leidefrost (Bl. 49), nach Büdingen (Bl. 52 ff.), Hanau (Bl. 57 ff.) und Hochstadt, Resümee der Arbeit im Monat September (Bl. 59); Aufenthalt in Frankfurt am Main vom 02.10. bis zum 13.10.1733, ebenda Besuch u. a. bei Jacob Michael Gentzel, Bemerkung über Gusta Georg Zeltner und die Vorhersage eines Astronomen; Erinnerung des Schustermeisters Rußbach an Philipp Jakob Spener und dessen Kritik am Perücketragen; Ausführungen zu den Separatisten in Frankfurt am Main; Besuch bei Christian Leberecht Schild und Andreas Groß (Bl. 62 ff., 70 ff.); am 11.10.1733 in Offenbach, Gespräch mit dem Separatisten Dr. Dusedang (Bl. 65, 73 ff.); Weiterreise über Homburg u. a. nach Gießen, hier Aufenthalt vom 17.10. bis zum 20.10.1733, Treffen mit Johann Jakob Rambach, u. a. Besuch einer Predigt, ausführliche Gespräche; Besuch bei Konrad Kaspar Griesbach, Ernst Friedrich Neubauer u. a.(Bl. 79 ff., 82-92); Weiterreise u. a. nach Marburg (Bl. 93 ff.), Höxter, das Stift Corvey, Holzminden nach Hameln (Bl. 107 ff., 113); Gebet zum Dank für das Jubiläum des dreijährigen Missionsdienstes von J. A. Manitius (B. 115-116); Weiterreise u. a. über Fischbeck, Kloster Wennigsen nach Hannover, hier Aufenthalt vom 19.11. bis zum 25.11.1733, Besuche bei Maria Magdalena Böhmer, Abschrift ihres Dankliedes zum 200. Reformationsfest in Hannover; Treffen mit Anna Louisa von Münchhausen; Aufzählung der in Hannover tätigen Prediger, Besuch einer Predigt von Lorenz Hagemann und eines Rabbiners im Haus der Bankiers Oppenheimer sowie der Pastoren Johann Heinrich Schmidt und Henning Flügge; Abschrift eines Briefes von M. M. Böhmer an J. A. Manitius und des Antwortschreibens (Bl. 117 ff., 123 ff.); Reise nach Peine, Besuch einer Predigt von Hermann Erich Winkler (Bl. 136 ff.); Schlussgebet des Monats November 1733 (Bl. 142), nach Celle, Besuch des Juden Isaak Wetzlar (Bl. 144-145) und nach Lüneburg, Nachrichten eines Kaufmanns aus Russland, Arrestierung von J. A. Manitius und J. G. Widmann im Zusammenhang mit preußischen Soldatenanwerbern, Gespräch mit dem Superintendenten Raphelius (Bl. 146); am 11.12.1733 Ankunft in Hamburg, Bericht von J. A. Manitius über seine Erkrankung an einer Pleuritis und die Weihnachtzeit, Genesung und Schlussbemerkungen zum Jahr 1733 (151 ff.).

Links
Download PDF
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF
Classification