Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Titel
Lebenslauf von Johannes Francke.
Überlieferter Titel
Abschrifft von dem was der seel. Herr Groß Vater von seinen Anverwandten selbst in seine Bibel geschrieben
Genannte Person(en)Francke, Gotthilf August ; Francke, Johannes ; Bökemann, Benedictus ; Pechmann, Moritz ; Bugenhagen, Dietrich ; Ludwig V., Hessen-Darmstadt, Landgraf ; Wessel, Statius ; Wessel, Anna ; Witt, Anna ; Döring, Steffan ; Gloxin, David ; Francke, Anna ; Francke, Johannes ; Francke, Elsabe ; Francke, Hans ; Francke, Catharina ; Leimbach, Nicolai ; Francke, Hermann ; Francke, Hans ; Francke, Michael ; Francke, Michael ; Francke, Catharina, -1632 ; Francke, Dorothea ; Francke, Hermann ; Warneke, Elisabeth ; Warneke, Valentin ; Dreyer, Catharina
Ort / DatumLübeck, [1650; 1725]
Umfang / Format4 S.; 19,2 cm x 15,8 cm
SpracheDeutsch
Anmerkung
Abschrift von eines autobiografischen Textes, den J. Francke in seine Bibel notiert hat. Enthält Anmerkungen des Kopisten im Fließtext und Korrekturen. Variierende Abschriften dieses Textes siehe AFSt/H A 136 Bl. 48-49 und AFSt/H A 136 Bl. 50-51. Die Edition einer Abschrift (AFSt/H A 136 B- 50-51) siehe Kramer, Gustav: Beiträge zur Geschichte August Hermann Francke's : enthaltend den Briefwechsel Francke's und Spener's. Halle 1861, S. 1-4. Vgl. auch den Lebenslauf von Johannes Francke aus seiner Leichenpredigt unter AFSt/H A 136 Bl. 58-61 sowie die Gedächtnisrede unter AFSt/H C 829 : 57.
Bitte beachten Sie, dass die Erschließung den Hauptinhalt des Dokuments wiedergibt. Die vorliegenden Zusammenfassungen und Schlagwörter erheben damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Signatur AFSt/H A 136 Bl. 46-47
Besitzende EinrichtungFranckesche Stiftungen zu Halle. Archiv
SachschlagwörterLebensführung ; Hochzeit ; Genealogie ; Familie ; Schulbesuch ; Todesfall
Geografische SchlagwörterBasel ; Colberg ; Heldra ; Holstein ; Kiel ; Lübeck ; Mühlhausen/Thüringen ; Pommern ; Spanien ; Speyer ; Straßburg ; Thüringen
URNurn:nbn:de:gbv:ha33-1-175101 
Zusammenfassung

Verfasst in Ich-Form; Bericht von J. Francke über sein Leben von der Geburt am 27.01.1625 in Lübeck bis zu seiner Hochzeit mit Anna Gloxin am 02.06.1650 in Lübeck. Enthält auch: Ausführungen zu den Vorfahren; Schulbesuch in der Lateinischen Schule in Lübeck; Aufenthalt in Kiel; Tod des Vaters Hans Francke.

Links
Download PDF
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF
Klassifikation

Vgl. auch den Lebenslauf von Johannes Francke aus seiner Leichenpredigt unter AFSt/H A 136 Bl. 58-61 sowie die Gedächtnisrede unter AFSt/H C 829 : 57.

Lizenz-/Rechtehinweis
CC-BY-NC-SA-Lizenz (4.0)Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz