Go to page

Bibliographic Metadata

Title
Lebenslauf von Johann Balthasar Kohlhoff.
Reported Title
Lebens-Lauff
AuthorKohlhoff, Johann Balthasar
Named personsKohlhoff, Caspar ; Kohlhoff, Regina ; Pyl, Christoph ; Wackenroder, Benjamin ; Aepinus, Franz Albert ; Francke, Gotthilf August ; Kütemeyer, Christian Balthasar ; Uhl ; Henckel von Donnersmarck, Erdmann Heinrich ; Burgmann, Jacob ; Crusius, Michael
Place / DateKopenhagen, [Oktober 1736]
Pagination / Format8 Bl.; 17,1 cm x 10,5 cm
LanguageGerman
Annotation
Bitte beachten Sie, dass die Erschließung den Hauptinhalt des Dokuments wiedergibt. Die vorliegenden Zusammenfassungen und Schlagwörter erheben damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Shelf markAFSt/M 1 K 3: 26
Providing InstitutionFranckesche Stiftungen zu Halle. Archiv
Corporate name(s)Gymnasium <Stettin> ; Universität Rostock ; Waisenhaus Halle (Saale)
Subjects / TopicsMissionar / Vokation ; Geburt ; Eltern ; Schulbildung ; Anwerbung ; Evangelischer Theologe ; Bekehrung ; Informator
Subjects (Geographical)750mVerfasst in Ich-Form. Bericht von J. B. Kohlhoff über sein bisheriges Leben aus Anlass seiner Berufung zum Missionar. Enthält u. a.: Geburt 1711 in Neuwarp; Mitteilungen über die Eltern Regina und Caspar Kohlhoff; 1723 bis 1727 Besuch der Stadtschule in Stettin; Flucht vor Soldatenanwerbern zu seinen Eltern nach Neuwarp und weiter über Loitz nach Stralsund; bis 1721 Besuch des dortigen Gymnasiums; 1731 Besuch von Kollegien an der Universität Rostock; 1732 Immatrikulation an der Universität Halle; Informator an der deutschen Knabenschule des dortigen Waisenhauses; persönliche Bekehrung während seiner Unterrichtstätigkeit am Waisenhaus; 1736 Berufung zum Missionar. ; Anklam ; Halle (Saale) ; Kopenhagen ; Loitz ; Nowe Warpno ; Rostock ; Stettin ; Stralsund
URNurn:nbn:de:gbv:ha33-1-175840 
Links
Download PDF
Archive METS (OAI-PMH)
IIIF IIIF Manifest
Classification
License/Rightsstatement
Creative Commons Attribution - NonCommercial - ShareAlike 4.0 International License