Zur Seitenansicht
 
Titelaufnahme
Titel
Tagebuch von Johann Benjamin Osswald.
VerfasserOsswald, Johann Benjamin In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Benjamin Osswald
Genannte Person(en)Hillinger, Johann Gottlieb In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Gottlieb Hillinger ; Heinrich XXIV., Reuß-Köstritz, Graf In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Reuß-Köstritz Graf Heinrich XXIV. ; Ernst August, Sachsen-Weimar, Herzog In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Sachsen-Weimar Herzog Ernst August ; Hebenstreit, Johann Friedrich In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Johann Friedrich Hebenstreit ; Helmershausen, Georg Friedrich In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Georg Friedrich Helmershausen
Ort / DatumWeimar, 01.05.1724-28.07.1724
Umfang / Format11 S.; 21,2 cm x 17,7 cm; 19,5 cm x 16,6 cm
SpracheDeutsch
Anmerkung
Titel mit Bleistift nicht von der Hand des Verfassers: "Diarium Oßwalds", "Diar. Oßwalds".
Bitte beachten Sie, dass die Erschließung den Hauptinhalt des Dokuments wiedergibt. Die vorliegenden Zusammenfassungen und Schlagwörter erheben damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Signatur AFSt/H D 111 , 1601-1621
Besitzende EinrichtungFranckesche Stiftungen zu Halle. Archiv
SachschlagwörterReligionsausübung ; Lebensbedingungen ; Brandkatastrophe ; Händler ; Predigt ; Berufung ; Pfarrer / Evangelische Kirche ; Stellenbesetzung ; Pietismusstreit ; Befehl
Geografische SchlagwörterButtstädt ; Olbersleben ; Süßenborn ; Weimar
URNurn:nbn:de:gbv:ha33-1-176880 Persistent Identifier (URN)
Zusammenfassung

Unpersönlich verfasster Bericht von J. B. Osswald über das religöse und kirchliche Leben in Weimar. Enthält auch: Feuer im Dorf Olberselben (02.05.); Vakanz einer Predigerstelle in Buttstädt (07.05.); Intervention von Johann Gottlieb Hillinger gegen einen Marktschreier (23.05.); Verstöße der Predigt gegen obrigkeitlichen Befehl (21.05.); Wunsch des Grafen Heinrich XXIV. von Reuß-Köstritz, J. G. Hillinger in Weimar gegen den Willen des Herzogs Ernst August von Sachsen-Weimar predigen zu hören (28.05.); Gesuch des Rates von Buttstädt, Johann Friedrich Hebenstreit als Pastor nach Buttstädt zu berufen (02.06., 10.07.); Zunahme der Anzahl von Bauern, aus Süßenborn, die die Sonntagspredigten von J. G. Hillinger besuchen (26.06.); Anhörung von Georg Friedrich Helmershausen wegen seiner Besuche der Predigten J. G. Hillingers (26.07.).

Links
Download Tagebuch von Johann Benjamin Osswald [1,78 mb]
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF
Klassifikation